ENDURO TOTALE
KTM ALPENCUP 2018:

Next Race
Sarntal - Südtirol
06. u. 07.10.2018
Enduro und Motocross
NEWS
04. Dez 2018 15:50 Uhr
Red Bull KTM - Dakar Team 2019
Kommentare lesen...

 

Ein letzter Test in Abu Dhabi ist jetzt alles, was zwischen den vier Red Bull KTM Factory Racing-Fahrern und der 10-tägigen Veranstaltung besteht, die ausschließlich in Peru stattfindet. Red Bull KTM kämpft mit einem außergewöhnlich starken Team, dem drei vorherige Dakar-Sieger angehören, um den 18. Sieg in Folge beim prestigeträchtigen, jährlichen Event.

 

KTM - top motiviert mit besten Chancen auf Siege

Nach einer unglaublichen Saison, in der Matthias Walkner den Dakar Rallye-Champion 2018 und Toby Price den FIM-Weltmeister der Cross-Country-Rallyes gekrönt hat, hat sich der Fokus nun wieder auf die Dakar und das 2019-Event am 6. Januar konzentriert.


Auf dem Weg von Lima werden die Fahrer der Dakar 2019 insgesamt über 5.000 Kilometer fahren, von denen 3.000 zeitlich Sonderprüfungen sein werden. Mit der Route, die zu 70 Prozent aus Sanddünen besteht, wird die Veranstaltung wie keine andere sein. Die 41. Ausgabe wurde von den Veranstaltern als eine "unerreichte Intensität" in Rechnung gestellt, bei der Navigation, Ausdauer und - was noch wichtiger ist, die ultimative Geschwindigkeit ausschlaggebend für ein starkes Ergebnis sein.

 


Matthias Walkner will seinen Titel in Dakar 2018 verteidigen und wird mit seinem Selbstvertrauen nach Peru reisen. Trotz eines kniffligen Starts der diesjährigen Weltmeisterschaft fand Walkner schnell seinen Rhythmus an Bord seiner KTM 450 RALLY. Bei den letzten Runden der Saison, einschließlich der Zweitplatzierten bei der Desafio Inka und der Rallye du Maroc, zeigten starke Ergebnisse, dass der Österreicher in Form ist und sich erneut der Dakar stellen kann.

 

 

 

Text: KTM
Pics: Sebas Romero

 

Kommentare...
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Top