ENDURO TOTALE
KTM ALPENCUP 2020:

Rennanmeldung
ab sofort online!
...
Enduro und Motocross
NEWS
25. Sep 2017 07:47 Uhr
Enduro WM: Rauchenecker holt ersten rot-weiß-roten Laufsieg
Kommentare lesen...

Enduro WM: Rauchenecker holt ersten rot-weiß-roten Laufsieg

 

 

Rauchenecker gewinnt in Großbritannien
Der Österreicher in den Reihen des "Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Team" hat sich am Sonntag in die Siegerliste der Enduro WM eingetragen. Rauchnecker konnte das erstmals ausgetragene 3h-Crosscountry-Format für sich entscheiden und ist damit der erste Österreicher, der einen WM-Laufsieg feiert.

Das bislang einzigartige WM-Format scheint ganz nach dem Geschmack des Oberösterreichers zu sein. Während Rauchenecker beim Sprint-Enduro am Samstag von einigen Fehlern gebremst und schließlich auf Platz 6 gewertet wurde, konnte er am Sonntag seinen Rennplan perfekt umsetzen. Nach einem eher verhaltenen Start zog er seine Taktik konsequent durch und sicherte sich den E2-Klassensieg.


Pascal Rauchenecker feiert seinen ersten Laufsieg in der Enduro-WM

Pacal Rauchenecker nach seinem ersten Laufsieg in der Enduro WM: "Es war ein großartiges Wochenende für mich und ich bin glücklich mit meinem ersten Klassen-Sieg. Am ersten Tag (Samstag) konnte ich im Enduro Test nicht den Speed aufbauen, den ich mir gewünscht hätte. Im Cross Test allerdings lief es schon sehr gut. Für den Sonntag haben wir das Set Up ein wenig geändert und ich konnte in den Wald-Passagen viel besser attackieren. Das Motorrad hat großartig funktioniert. Ich wusste, dass das Rennen lange dauert und habe versucht, vom Start weg ein konstantes Tempo durchzuhalten. In der letzten Rennstunde habe ich dann mehr Gas gegeben, doch ohne zu sehr ans Limit zu gehen. Der Plan ist gut aufgegangen und ich bin überglücklich über den Sieg. Es macht mich auch stolz, als erster Österreicher ein Rennen in der Enduro-WM gewonnen zu haben."

 

quelle: husqvarna motorcycles/C.Panny-Ig-gatsch

 

Kommentare...
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Top