ENDURO TOTALE
KTM ALPENCUP 2018:

Next Race
TBA
Enduro und Motocross
NEWS
22. Nov 2017 16:20 Uhr
Sunderland und Co. mit neuem Bike zur Dakar
Kommentare lesen...

sunderland 450 rally sunderland 2018

Ein bärenstarkes Quartett angeführt von Titelverteidiger Sam Sunderland soll KTM den 17. Sieg in Folge bei der härtesten Rallye der Welt bescheren. Die weiteren Akteure im Red Bull KTM-Werksteam sind Matthias Walkner, Toby Price und Antoine Meo.

Nach zwei Jahren Entwicklung bekommen die Rallye-Helden eine brandneue KTM 450 als Untersatz. Das Bike hat einen neuen Motor, ein neues Motormanagement sowie ein überarbeitetes Chassis mit neuem Tank und Verkleidung.

Sam Sunderland geht mit der Nummer 1 und voller Optimismus in die letzte Phase der Vorbereitung: "Ich bin wirklich positiv gestimmt", sagt der Brite. "Ich fühle mich schnell und stark auf der neuen 450er. Meine Fitness ist gut und ich habe keine Verletzungen. Wir haben das Motorrad einem finalen Test unterzogen und es lief sehr gut. Es gibt immer viel Arbeit und viel vorzubereiten in den letzten Monaten vor der Dakar. Das alles auszubalancieren, das Testen, das Training und das Reisen bedeutet, dass man ziemlich ausgelastet ist."

Matthias Walkner, der mit dem neuen Bike die OiLibya Marokko Rallye im Oktober gewann, geht in seine vierte Dakar. Diesen Januar beendete der Salzburger das Südamerika-Abenteuer als Zweiter hinter seinem Teamkollegen.

"Es war ein langes Jahr mit Auf und Ab", sagt der Schützling von Heinz Kinigadner. "Die WM mit einem Spitzenresultat zu beenden und ein Bike zu haben, das mir sehr gut taugt, gibt viel Selbstvertrauen. Das neue Motorrad lässt mich etwas mehr pushen und ich bin fahrerisch auf dem nächsten Level. Niemand kann vorhersehen was bei der Dakar passieren wird, aber das Team hat einen fantastischen Job gemacht und ich fühle mich wirklich gut. Hoffentlich wird sich all die harte Arbeit auszahlen und wir können für KTM wieder siegen. Vorher gibt es noch viel zu trainieren und zu fahren, damit ich in der bestmöglichen Verfassung am Start stehe."

matthias walkner red bull ktm rally factory racing team shooting 2018
Matthias Walkner

Der Australier Toby Price und Antoine Meo komplettieren das Team. Price gewann das Rennen 2016, brach sich aber heuer schon früh im Rennen den Oberschenkel. Ex Enduro-Champ Antoine Meo hat seine Handgelenkverletzung überwunden. Nachdem der Franzose die letzte Dakar verpasste, setzt er sich vorerst keine besonderen Ziele.

Im Team KTM Rally Factory Racing schicken die Österreicher mit Laia Sanz und Luciano Benavides zwei weitere Asse ins Gefecht. Die Spanierin ist immer für eine Zielankuft in den Top 15 gut, für den Argentinier Banavides ist es die erste Dakar im KTM-Werksteam.

Die Rallye beginnt am 6. Januar in Peru. Details der Route werden am Mittwoch in Paris vorgestellt.

sanz dakar teamshooting 2018
Laia Sanz






Pics: Future7Media

Kommentare...
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Top