ENDURO TOTALE
KTM ALPENCUP 2018:

Next Race
Sarntal - Südtirol
06. u. 07.10.2018
Enduro und Motocross
NEWS
03. Jul 2018 13:08 Uhr
ÖM Rietz: Neurauter in beiden Läufen souverän...
Kommentare lesen...

Neurauter und Edelbacher gewinnen ÖM in Rietz


Die sechste Runde der Österreichischen Motocross-Staatsmeisterschaft wurde am 01. Juli in Rietz, Tirol ausgetragen. Bei Temperaturen um die 30° Grad fanden die Motocross-ÖM Asse eine perfekt präparierte Strecke des MSC Rietz vor. 


Die MX Open Klasse wurde vom Tiroler  Lokalmatador Lukas Neurauter dominiert. Bereits in der Qualifikation konnte er die beste Tageszeit fahren und sich die Pole Position sichern. In beiden Läufen übernahm vorerst der KTM Zauner Racing Fahrer Johannes Klein die Führung. Angetrieben von den heimischen Fans gelang es Neurauter schnell die Lücke zu schließen und beide Rennen zu gewinnen.  Pascal Rauchenecker stand nach seiner Verletzung mit einer 250ccm Husqvarna hinter dem Startgatter. Der Oberösterreicher fuhr in beiden Läufen auf Position 4 und schaffte es in der Tageswertung hinter Johannes Klein auf das Podium. Florian Hellrigl fuhr es als zweitbester Tiroler unter die Top 5.


Spannende Rennen wurden den Tiroler Fans in der MX2 Klasse geboten. Die Pole Position ging an MSC Imbach Fahrer Rene Hofer. Im ersten Lauf holte sich Roland Edelbacher den Holeshot. Ein Zusammenstoß in der ersten Kurve mit dem Lokalmatador Manuel Perkhofer sorgte für einen Massensturz in dem auch Michael Sandner und Marcel Stauffer verwickelt waren. Edelbacher konnte einen Start-Ziel-Sieg mit einem Vorsprung von knapp 20 Sekunden vor dem Slowenen Jan Pancar und Hofer einfahren. Die beiden Fahrer lieferten sich einen spannenden Zweikampf über die gesamte Renndistanz um Platz 2. Im Ziel trennten die beiden lediglich 0,186 Sekunden. Im zweiten Lauf übernahm Sandner nach dem Start die Führung. Nachdem er die letzten Tage mit Übelkeit und Magenschmerzen zu kämpfen hatte, konnte er mit dem enormen Tempo seiner Kontrahenten nicht ganz mithalten. Am Ende des Rennens reichte es für den Oberösterreicher für ein Top 5 Resultat. Edelbacher führte das MX2 Fahrerfeld an, musste jedoch den Kini KTM Junior Team Fahrer Marcel Stauffer vorbei ziehen lassen, der sich im Ziel über einen weiteren ÖM Laufsieg freuen konnte.Die Tageswertung ging an Roland Edelbacher, der seinen Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen kann. Am Podium standen zudem Marcel Stauffer vor Rene Hofer.

Lokalmatador Manuel Perkhofer mit Pech in Lauf 1 - finishte er auf den Plätzen 9 und 6.


Die Jugend Klasse dominierte Noel Zanocz aus Ungarn, der nach der schnellsten Rundenzeit in der Qualifikation auch beide Läufe gewinnen konnte. Rang 2 ging an Matej Skorepa und bester Österreicher wurde der Tiroler Johannes Wibmer auf Rang 3.

Am 19. August findet das nächste Rennen zur Österreichischen Staatsmeisterschaft in Mehrnbach, Oberösterreich statt.

Bericht: crossnews.at

Kommentare...
Schreiben Sie doch den ersten Kommentar!
Top